Wanzen-im-Ruhrgebiet
Wanzen-im-Ruhrgebiet

Elasmostethus interstinctus

EntGerm Nr. 861

 

Elasmostethus interstinctus

(Linnaeus, 1758)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Merkmale:

Gelblich- bis bräunlichgrün mit schwarzer Punktierung und roter Zeichnung;

Fühler mit unterschiedlich grünlicher, gelblicher und rötlicher Färbung, 4. und 5. Glied schwarzbraun;

Pronotum distal mit helleren, quer verlaufenden Schwielen; Proximalrand oft rötlich;

Scutellum an der Basis oft mit halbrunder roter oder dunkler Zeichnung;

Corium am Anal- und Distalrand rot;

Membran farblos;

Beine gelbgrün

Körpergröße 8,5-11 mm

 

Sehr ähnlich Elasmostethus minor, und von dieser Art nur durch eine ventrale Ansicht der Genitalsegmente zu unterscheiden.

 

Lebensraum:

Elasmostethus interstinctus lebt vorzugsweise auf Betula (Birke) und Alnus (Erle), kann aber auch selten auf anderen Laubgehölzen angetroffen werden.

 

Biologie und Lebensweise:

Imagines überwintern; im Mai und Juni werden die Eier an den Wirtsbäumen abgelegt. Von Juni bis September, in Ausnahmefällen auch noch im Oktober, können Larven beobachtet werden. Ab August sind die neuen adulten Tiere zu finden.

 

Nahrung:

Elasmostethus interstinctus besaugt als Larve und Imago die unreifen Früchte der Wirtsbäume und ist deshalb nur auf fertilen Exemplaren derselben anzutreffen.

 

Verbreitung in D/Welt:

Verbreitet in Nord- und Mitteleuropa, im Süden seltener.

Im Osten durch Kleinasien bis Sibirien zu finden.

Ebenfalls in Nordamerika anzutreffen.

In Deutschland überall vorhanden.

 

Verbreitung in NRW:

Elasmostethus interstinctus ist in NRW überall zu finden.

 

Benutzte Literatur:

STICHEL, W. (1955-1962): Illustrierte Bestimmungstabellen der Wanzen. 

WACHMANN, E.; MELBER, A.; DECKERT, J. (2004 – 2012): Wanzen, Neubearbeitung der Wanzen Deutschlands, Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz. – Bd. 4, Goecke & Evers

WAGNER, E. (1966): Wanzen oder Heteropteren (I. Pentatomorpha). – Die Tierwelt Deutschlands 54. Teil, Gustav Fischer Verlag

 

 

 

Elasmostethus interstinctus Funddaten.do[...]
Microsoft Word-Dokument [39.0 KB]