Wanzen-im-Ruhrgebiet
Wanzen-im-Ruhrgebiet

Conostethus venustus

EntGerm Nr. 412

Conostethus venustus

 

(Fieber, 1858)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Merkmale:

Grünlich; Kopf schmutzig-rötlichgelb mit rötlichen Querlinien;

Fühler gelbgrün, 2. Glied kaum merklich kürzer als das 3. und 4. zusammen;

Pronotum und Scutellum grünlich mit weißer Mediane;

Deckflügel gelbgrünlich, teilweise grau oder braun punktiert;

Clavus und Mesocorium mit sehr unterschiedlich ausgeprägter braunrötlicher Färbung; Exocorium weiß;

Cuneus gelbbraun, dunkler punktiert;

Membran gebräunt, Lateralwinkel weiß;

Beine gelbgrün; Tibien schwarz bedornt;

Körpergröße 2,5-3,3 mm

 

Lebensraum:

Conostethus venustus lebt an verschiedenen Kamille-Arten, manchmal auch an Chrysanthenum segetum an leicht feuchten bis trocken-heißen Standorten mit meist sandigem Untergrund (Ruderalflächen, Äcker, Wegränder etc.)

Ursprünglich am Mittelmeer beheimatet, lebt die Art dort an verschiedenen Kräutern in Strandnähe.

 

Biologie und Lebensweise:

Bei günstigen klimatischen Verhältnissen werden zwei Generationen im Jahr durchlaufen. Larven werden im Mai/Juni und im August gefunden, Imagines von Juni bis September.

 

Nahrung:

Die Tiere besaugen ihre Wirtspflanzen.

 

Verbreitung in D/Welt:

Vom Mittelmeerraum bis in die Kaspische Region. Die Art hat sich in den letzten Jahren entlang der Atlantikküste bis in die Niederlande ausgebreitet und ist von dort aus rheinaufwärts in Deutschland eingewandert.

In Deutschland in den westlichen Landesteilen von Niedersachsen bis Baden-Württemberg bis zur Mittelgebirgsschwelle verbreitet.

Manchmal häufig, aber nur stellenweise nachgewiesen.

 

Verbreitung in NRW:

Conostethus venustus ist in NRW vertreten. Nähere Informationen liegen nicht vor.

 

Benutzte Literatur:

STICHEL, W. (1955-1962): Illustrierte Bestimmungstabellen der Wanzen.

WACHMANN, E.; MELBER, A.; DECKERT, J. (2004 – 2012): Wanzen, Neubearbeitung der Wanzen Deutschlands, Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz. - Bd. 2, Goecke & Evers

WAGNER, E. (1959): Heteroptera Hemiptera. - In: Brohmer, P., Ehrmann, P. & Ulmer, G. (Hrsg.): Die Tierwelt Mitteleuropas. IV, 3 (Xa), 173 S., Leipzig