Wanzen-im-Ruhrgebiet
Wanzen-im-Ruhrgebiet

Himacerus apterus

EntGerm Nr. 502

 

Himacerus apterus

(FABRICIUS, 1798)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Merkmale:

Braunschwarz mit gelbbrauner oder rotbrauner Zeichnung und feiner weißlicher Behaarung;

Fühler gelblichbraun und ebenso lang wie der Körper, 1.Glied distal dunkel und ebenso lang wie der Kopf;

Pronotum am Vorderrand und hinteren Abschnitt hell;

Scutellum schwarz, lateral gelbbraun;

Deckflügel der makropteren Form so lang wie das Abdomen; diejenigen der brachypteren Form bis zum 4. Tergit reichend; Corium rotbraun;

Membran schmutzig weiß mit braunen Flecken;

Hinterleibsrücken schwarzbraun, jedes Segment mit rotbraunem oder rötlichgelbem Fleck im Proximalwinkel;

Beine gelblich; Femora mit dunklen Punkten und Strichen, distal braun; Vorder- und Mitteltibia mit drei, Hintertibia mit zwei dunklen Ringen;

Körpergröße 8,6-11,5 mm

 

Lebensraum:

Himacerus apterus lebt auf Gebüschen und Stauden an den unterschiedlichsten Standorten.

 

Biologie und Lebensweise:

Die Eier überwintern; Larven schlüpfen ab Mai und sind bis August zu beobachten. Imagines treten ab Juli auf und sind (zumindest die Weibchen) bis Oktober anzutreffen. Scheinbar überwintern gelegentlich weibliche Imagines, wobei allerdings nicht bekannt, ob diese Tiere im Frühjahr erneut Eier legen.

Die Larven der brachypteren Form durchlaufen scheinbar nur vier der sonst üblichen fünf Larvenstadien.

 

Nahrung:

Himacerus apterus ernährt sich zoophag von kleineren Arthropoden und deren Larven. Es besteht aber keine offensichtliche Präferenz für bestimmte Artengruppen. Die Beute darf nur nicht größer als die Wanze sein.

 

Verbreitung in D/Welt:

Verbreitet in der gesamten Paläarktis mit Ausnahme des Nordens und des Südwestens Europas. Im Osten durch Zentralasien bis China und Japan anzutreffen. Nach Kanada eingeschleppt.

In Deutschland überall anzutreffen, jedoch mehr Funde Richtung Süden als Richtung Norden.

 

Verbreitung in NRW:

Himacerus apterus ist in NRW überall vertreten.

 

Benutzte Literatur:

STICHEL, W. (1955-1962): Illustrierte Bestimmungstabellen der Wanzen.

WACHMANN, E.; MELBER, A.; DECKERT, J. (2004 – 2012): Wanzen, Neubearbeitung der Wanzen Deutschlands, Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz. - Bd. 1, Goecke & Evers

WAGNER, E. (1967): Wanzen oder Heteropteren (II. Cimicomorpha) . – Die Tierwelt Deutschlands 55. Teil, Gustav Fischer Verlag

Himacerus apterus Funddaten.doc
Microsoft Word-Dokument [52.0 KB]