Wanzen-im-Ruhrgebiet
Wanzen-im-Ruhrgebiet

Nezara viridula

EntGerm Nr. 839,5

Nezara viridula

(Linnaeus, 1758)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Merkmale:

Meistens grün, manchmal gelb, orange oder bräunlich; im Gegensatz zur sehr ähnlichen Palomena prasina nicht dunkel punktiert;

Hinterecken des Pronotum abgerundet, fast in einer Linie mit den Flügeldecken;

Scutellum mit 3 kleinen gelblichen Flecken entlang der Basis und einer kleinen dunklen Grube an jeder Ecke;

Membran farblos;

Körpergröße 11,5-16,5 mm

 

Lebensraum:

Ruderalflächen, (Gemüse-)Gärten, Gewächshäuser

 

Biologie und Lebensweise:

In der Herkunftsregion (Ostafrika) werden bis zu vier Generationen im Jahr hervorgebracht, nördlich der Alpen nur zwei.

Eier werden auf Wirtspflanzen gelegt, an welche die Larven scheinbar bis zur Häutung zur Imago weitestgehend gebunden sind; Imagines überwintern.

 

Nahrung:

Verschiedene Pflanzen, Gemüse; bislang sind ca. 150 Nahrungspflanzen nachgewiesen worden.

Im Obst- und Gemüseanbau tritt Nezara viridula oft als Schädling auf.

 

Verbreitung in D/Welt:

Ursprünglich aus Ostafrika stammend, hat diese Art mittlerweile alle tropischen- und subtropischen Regionen besiedelt. Seit Jahrzehnten war bislang die Mittelmeerregion die nördlichste Verbreitungsgrenze, seit ca. 30 Jahren ist jedoch eine stetige Ausbreitung nach Norden festzustellen.

Gerade in Südwestdeutschland ist Nezara viridula schon seit längerer Zeit ständig vertreten. Durch die Klimaerwärmung und damit einhergehenden milderen Wintern, die das Überleben dieser Art auch im Freiland gewährleisten, ist auf lange Sicht mit einer festen Etablierung in weiten Teilen Europas zu rechnen.

 

Verbreitung in NRW:

Genaue Angaben zur Verbreitung in NRW liegen dem Autor nicht vor. Nach Fundmeldungen aus dem Internet liegt momentan (2019) scheinbar eine Verbreitung vom Rheinland bis zum südlichen Münsterland vor.

 

Benutzte Literatur:

Wachmann, E.; Melber, A.; Deckert, J. (2004 – 2012): Wanzen, Neubearbeitung der Wanzen Deutschlands, Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz. – Bd. 4, Goecke & Evers

EIS-Nederland https://www.nederlandsesoorten.nl/linnaeus_ng/app/views/species/nsr_taxon.php?id=173695 (abgerufen am 3.11.2019)

Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg

http://www.ltz-bw.de/pb/site/pbs-bw-new/get/documents/MLR.LEL/PB5Documents/ltz_ka/Service/Schriftenreihen/Hinweise%20zur%20Pflanzengesundheit/Gr%C3%BCne%20Reiswanze_DL/Pflanzengesundheit_Gr%C3%BCne%20Reiswanze_2019_aktuell.pdf

(abgerufen am 04.11.2019)

Manaaki Whenua Landcare Research

https://www.landcareresearch.co.nz/resources/identification/animals/pentatomidae/factsheets/nezara-viridula (abgerufen am 3.11.2019)