Wanzen-im-Ruhrgebiet
Wanzen-im-Ruhrgebiet

Orsillus depressus

EntGerm Nr. 615

 

Orsillus depressus

(MULSANT & REY 1852)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Merkmale:

Blass graurötlich; Fühler gelblich, 4. Glied angedunkelt;

Pronotum mit rötlichbraunen Poren und schwarzer Mediane;

Scutellum rötlich-graugelb, Proximalrand schwarz;

Deckflügel rötlich-graugelb mit rötlich-braunen Tupfen;

Connexivum abwechselnd rotbraun und weißlichgelb gefärbt;

Membran graubraun, spärlich hell gefleckt;

Beine gelblich, Femora und Tibien distal angedunkelt;

Körpergröße 6,7-8,2 mm

 

Lebensraum:

Orsillus depressus lebt in der Herkunftsregion (Mittelmeer) auf Juniperus- (Wacholder) und Cupressus (Zypressen) Arten. Im Zuge der Norderweiterung ihres Areals hat diese Art sämtliche Pflanzen aus der Familie der Zypressengewächse besiedelt.

 

Biologie und Lebensweise:

Imagines, manchmal auch Larven, überwintern. Kopulationen finden ab Mai statt, neue Imagines erscheinen im Juli/August.

 

Nahrung:

Orsillus depressus besaugt die Beeren, bzw. die Samen und Samenanlagen der Zapfen der Wirtsbäume.

 

Verbreitung in D/Welt:

Ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist das Mittelmeer bis in die die Kaspische Region hinein.

In den letzten Jahren ist eine Ausbreitung nach Ungarn, Österreich und Deutschland erfolgt. In Deutschland wahrscheinlich mittlerweile an geeigneten Standorten überall, jedoch in nicht allzu großer Stückzahl vorhanden.

 

Verbreitung in NRW:

Laut der Wanzenliste des Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW ist diese Art schon vor 1950 in NRW heimisch gewesen, nach anderen Angaben ist Orsillus depressus erst seit Anfang der 1970er Jahre aus Deutschland gemeldet.

Die mir bekannten Funde stammen aus den eher flacheren Teilen NRWs.

Mein eigener Fund stammt aus der eigenen Wohnung (Gelsenkirchen/Siedlungsbereich) mit kleinem Kiefernbestand und Lebensbäumen in Hausgärten in der Nähe.

 

Benutzte Literatur:

STICHEL, W. (1925-1938): Illustrierte Bestimmungstabellen der deutschen Wanzen

STICHEL, W. (1955-1962): Illustrierte Bestimmungstabellen der Wanzen.

STRAUß, G. (2010): CORISA Wanzenabbildungen. – CD-ROM

WACHMANN, E.; MELBER, A.; DECKERT, J. (2004 – 2012): Wanzen, Neubearbeitung der Wanzen Deutschlands, Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz. - Bd. 3, Goecke & Evers

Orsillus depressus Funddaten.doc
Microsoft Word-Dokument [24.0 KB]