Wanzen-im-Ruhrgebiet
Wanzen-im-Ruhrgebiet

Nysius huttoni

EntGerm Nr. 612,5

 

Nysius huttoni

White, 1878

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Merkmale:

Kleiner als die anderen hier vertretenen Nysius-Arten;

(Hell-)Grau-braun; vom Kopf bis zu den Vorderflügeln mit kurzen anliegenden gold/silbrigen Haaren, eingestreut einzelne längere Haare;

Kopf breiter als lang, medial rötlich/gelb;

Fühler braunschwarz, 1. Glied manchmal gelblich; 4. Glied schwarz;

Scutellum bräunlich/schwarz;

Pronotum (dunkel)braun, deutlich dunkel punktiert;

Flügeldecken bräunlich und variabel mit dunkleren Flecken besetzt; Membran farblos;

es kommen makroptere und brachyptere Tiere vor;

Beine gelb/braun; Femora schwarz gesprenkelt oder ganz schwarz;

Körpergröße 3,5-4,3 mm

 

Lebensraum:

Im Herkunftsland Neuseeland in warmen und offenen Biotopen mit Sand- oder Kiesboden. In den Niederlanden wurde oft die Verbindung zu Moosen festgestellt.

 

Biologie und Lebensweise:

Höchstwahrscheinlich erscheinen zwei Generationen im Jahr, die erwachsenen Tiere überwintern.

 

Nahrung:

Nysius huttoni ernährt sich polyphag von verschiedenen Pflanzen.

In Neuseeland als Schädling vornehmlich an Weizen bekannt, was für Europa bislang noch nicht festgestellt wurde.

 

Verbreitung in D/Welt:

Ursprüngliche Heimat ist Neuseeland, die Verschleppung nach Europa erfolgte vermutlich mittels Frachtgut in den Hafen von Antwerpen (Belgien).

Im Jahr 2002 erfolgte der erste europäische Fund in den südlichen Niederlanden, es folgten Belgien (2003), Frankreich (2007) und Großbritannien (2008). Seit 2009 findet in den Niederlanden eine deutliche festzustellende Ausbreitung Richtung Osten statt.

In Deutschland zuerst an der deutsch-niederländischen Grenze in NRW nachgewiesen (2017).

 

Verbreitung in NRW:

Bisher ein Fund in Haaren, Gemeinde Waldfeucht an der deutsch-niederländischen Grenze.

 

Benutzte Literatur:

Aukema, B. (2017): Erstnachweis von Nysius huttoni White, 1878 (Heteroptera: Lygaeidae) in Deutschland, speziell in Nordrhein-Westfalen. – Heteropteron H.50. 50-51.

https://waarneming.nl/soort/info/25313